WiW Marketing e.V.
WiW Marketing e.V.

WiW unterstützt den Jugend-Freizeitpark

“10 Jahre WiW - 10 Hauptgewinner" - Die Idee, bei der Weihnachtsverlosung statt eines Hauptgewinnes zehn große Preise auszuloben, kam bei den Wermelskirchenern gut an. "Aufgrund der unglaublich guten Resonanz werden wir das auch bei der nächsten Zählscheinaktion erneut umsetzen", erklärt der WiW-Vorsitzende Dankmar Stolz. "Wir haben uns über diese Resonanz riesig gefreut und konnten im Januar sieben tolle Preise an glückliche Teilnehmer überreichen.”

Leider konnten drei der Hauptgewinne nicht ermittelt werden. "Darum haben wir uns im ,WiW-Netzwerk Einzelhandel' Gedanken gemacht, was wir mit diesen Gewinnen machen können." Die Einzelhändler, die die Zählscheinaktion durch Kauf der Lose finanzieren, begrüßen die Idee, den monetären Gegenwert in Höhe von 3000,- Euro einem besonderen Projekt in Wermelskirchen zur Verfügung zu stellen. Da die Kinder- und Jugendangebote in Wermelskirchen leider sehr überschaubar sind, war man sich schnell einig, den geplanten Jugend- und Freizeitpark finanziell zu unterstützen. "Das Geld soll einem Gemeinschaftsprojekt von mehreren Vereinen dienen, was die Attraktivität unserer Stadt steigert und somit gleichzeitig die WiW-Ziele unterstützt", unterstreicht WiW-Schatzmeister Christian Potthoff.

WiW hat jetzt mit dem CVJM einen Sponsoringvertrag geschlossen, dieser wird als Dankeschön im Gegenzug für den Marketingverein werben. Jonas vom Stein freut sich über den Geldsegen und ist dankbar, denn: "Jeder kleine Beitrag hilft, und so eine Summe bringt uns richtig nach vorne!" Der CVJM-Vorsitzende ist freudig überrascht von der Hilfsbereitschaft und Anerkennung der Unterstützer. "Der Freizeitpark bringt ein Stück Lebensqualität für zukünftige Generationen", so vom Stein. "Wir freuen uns, dass das Projekt von vielen Trägern unterstützt wird." Stellvertretend für alle Aktiven im Projekt hat Jonas vom Stein den Vertragsabschluss ermöglicht.

Übrigens: Der CVJM wird ein Rollhockeyfeld im Jugend- und Freizeitpark errichten. "Wir wollen Rollhockey wieder als Sportart nach vorne bringen ", meint er. Und somit – wie der Marketingverein WiW auch – für Bewegung in der Stadt sorgen.

NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU! NEU!

Unterwegs mit dem "hungrigen dellmann"

 

Wermelskirchen hat weitaus mehr zu bieten als die Große Dhünntalsperre. "Wir haben einen florierenden Handel, vielseitiges Gewerbe, eine abwechslungsreiche Gastronomie und viele Spezialitäten, die hier bei uns hergestellt werden", sagt Monique Gonzalez, zweite Vorsitzende des Marketingvereins WiW (Wir in Wermelskirchen). Um die vielen Facetten der mittelgroßen Stadt mit ihren 34.000 Einwohnern vorzustellen, bietet WiW ab April regelmäßig kulinarische Städtetouren an. Unterwegs als "hungriger dellmann" nimmt Sabine Stolz Einheimische und Touristen mit auf eine schmackhafte Führung der besonderen Art.

Ca. alle 14 Tage wird eine solche Tour angeboten. Neben dem Probieren von leckerem Essen werden die Teilnehmer einiges über das Leben der "Dellmänner" erfahren. Sabine Stolz macht Appetit auf Wermelskirchen. Sie zeigt Orte, die man gesehen haben muss, sie stellt Persönlichkeiten vor, die Geschichten erzählen. In den Zwischengängen wartet sie mit Anekdoten auf, serviert Informationen über die Architektur, die Historie, über Unterhaltungsangebote, Geschäfte und Restaurants. "Die Touren variieren in Themen, Gastgebern und auch in den Kostproben", erklärt die Stadtführerin, die viele Ideen für abwechslungsreiche Exkursionen hat. Denn: Wermelskirchen ist so vielseitig wie die bergische, die moderne und die internationale Küche. Und damit wird sie auch Einheimische immer wieder neu auf den Geschmack bringen.

Drei bis vier Stunden lang geht es auf eine interessante Reise durch die Geschichte(n), gespickt mit allerlei Leckerem. "Es gibt Spannendes und Amüsantes", so Sabine. "Wir blicken hinter die Kulissen unserer Stadt. Unterwegs gibt es immer wieder leckere Kostproben von inhabergeführten Betrieben."

Acht bis zehn Personen gehen auf eine köstliche Tour durch die Gegenwart, gewürzt mit ein paar Häppchen Vergangenheit. "Wir starten am 6. April mit unserer ersten kulinarischen Stadtführung", so Sabine Stolz, die sich schon auf viele weitere Kost-Gänge mit wechselnden Menüs freut.

 

Wann: Die Touren finden alle 14 Tage (oder auf Bestellung statt)

Termine auf www.wiw-marekting.de

Wo: Treffpunkt WiW-Marketing, Telegrafenstr. 9, 42499 Wermelskirchen

Wann: Die Touren beginnen um 15:30

Kosten: 49,- Euro (Kinder ermäßigt), zahlbar im Voraus

Anmeldung erforderlich: WiW-Marketing, info@wiw-marketing.de, 02196 8840333

 

Gutscheine sind in der WiW Geschäftsstelle erhältlich.

 

Weiter Infos auch im Seitenbereich "hungriger dellman"

Flyer hungriger dellmann.pdf
PDF-Dokument [140.4 KB]

Gewinnübergabe Zählscheinaktion 2017:

Glückliche Gewinner nahmen ihre Preise entgegen

Die 91. Zählscheinaktion stand ganz im Zeichen des zehnjährigen Bestehens von WiW. Getreu dem Motto: "10 Jahre - 10 glückliche Gewinner" hat WiW-Schatzmeister Christian Potthoff im Foyer der Sparkasse am Samstag die Hauptpreise übergeben. "Wir sind heute hier, um etwas Schönes zu zelebrieren", meinte er. "Wir wollen die Hauptpreise unserer Zählscheinaktion überreichen und den Gewinnern gratulieren."

Christian Potthoff dankte den Einzelhändlern und Dienstleistern, die auch bei der  91. Zählscheinaktion mit sehr guten Konditionen dafür gesorgt haben, dass WiW attraktive Preise ausloben konnte. "Wir haben im Vorstand überlegt, wie wir die Zählscheinaktion in unserem Jubiläumsjahr noch beliebter machen können. Mit großen Veränderungen haben wir im Oktober die Aktion gestartet und erstmalig zehn Hauptpreise ausgeschrieben, damit möglichst viele Gewinner mit uns feiern können."

Sein Dank galt der Sparkasse Wermelskirchen als Sponsor und Gastgeber bei der Gewinnübergabe, den 79 Sponsoren, die 2400 (Klein)Gewinne ermöglicht haben, und vor allem den Händlern, Dienstleistern und auch den Ausstellern bei Bergische Weihnachten, die insgesamt 538.500 Zählscheine an die Kunden ausgegeben und so das wichtige Instrument zur Kaufkraftbindung genutzt haben. "Stefan Rojewski hat bei der Akquise einen tollen Job gemacht, unsere Mitarbeiterin Sylvia Mundstock bei der Verteilung, und 20 Glücksfeen haben sie bei der Gewinnausgabe im Rathaus unterstützt." Mit vielen Beteiligten sei es WiW gelungen, eine Tradition zu erhalten und einen großartigen Mehrwert zu schaffen.

Sponsoren, Gewinner, auch Sparkassendiretkor Hans-Jörg Schumacher waren sich einig, dass der neue Modus ein Gewinn für die Zählscheinaktion ist. "So kann man viele Menschen glücklich machen", brachte es Tanja Zulauf von "Glasklar" auf den Nenner, und Schuhhändler Johannes Schnütgen unterstrich das Procedere: "Wir waren erst skeptisch, ob die Aufteilung in mehrere Gewinne eine gute Idee ist. Aber wir haben diese Skepsis abgelegt und gemerkt, dass es bei den Kunden gut ankommt und auch, dass es bei den Gewinnen eine bessere Verfügbarkeit gibt."

Dass sich der (Weihnachts)Einkauf in Wermelskirchen lohnt, unterstrich Gisela Wolter aus Hagen. "Ich habe das ja erst gar nicht mitgekriegt, was es mit den Losen auf sich hat. Dann haben wir uns über den Gewinn gefreut. Wir kommen auf jeden Fall wieder zum Einkauf her," sagte sie, nahm ihren Reisegutschein von Sweetex im Wert von 1800 Euro in Empfang und plant nun eine Reise mit ihrem Mann. Den 1300 Euro-Gutschein vom Intersport-Profimarkt nahm Rolf Schneider für seine Schwester entgegen, Schuhe im Wert von 1200 Euro kann Christoph Haupt einkaufen. Den Kaffeevollautomaten von Elektro vom Stein im Wert von 1000 Euro nahm Natalie Kruber entgegen, den Glasklar-Fensterputzgutschein im Wert von 1000 Euro konnte Tanja Zulauf an Kamilla Schmitz-Kröll übergeben. Katrin Buchholz kann sich für 1000 Euro bei Male/Female neu einkleiden. Die Gewinnerin des Stromgutscheines der BEW, Anna Blumberg, war auf Reisen.

Bis Ende des Monats können die Gewinne noch bei Male/Female abgeholt werden. "Sollten die Preise dann nicht eingelöst worden sein, werden wir diese oder den Geldwert für einen gemeinnützigen Zweck spenden", schloss der WiW-Schatzmeister eine gelungene Zählscheinaktion ab.

 

WiW-Schatzmeister Christian Potthoff (rechts) hat im Foyer der Sparkasse gemeinsam mit den Sponsoren die Hauptpreise der WiW-Zählscheinaktion übergeben.

Die 421. Kirmes mit VOS - Ein voller Erfolg!

Petrus muss ein Dellmann sein

 

Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass das Wetter mal wieder einmalig war für die Besucher der Kirmes und des verkaufsoffenen Sonntages. Los ging es mit der perfekten Einstimmung am Freitagabend in der „Bestens Lounge“ bei der Kosmetikinsel von Gabriela Ruthenberg. Nach dem gelungenen „warm up“ haben sich die WiW-Mitglieder einiges einfallen lassen, um den Familieneinkauf einmal mehr zum besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Es war noch nicht 13 Uhr, da strömten die Kunden in Scharen in die City. Die Stimmung war gut, die Einkaufslaune bestens. Als neue „Stars“ von WK-TV interviewten die beiden WiW-Vorstände Dankmar Stolz und Christian Potthoff die Teilnehmer. So freute sich Buchhändlerin Gaby van Wahden besonders über den Blumenhaarschmuck, den ihr Ulla Hybel-Wagner vom Stand der Deko-Werkstatt Sabine Stolz mitgebracht hatte. Zufrieden mit der Resonanz war auch Jörg Michels: „Am Kirmessonntag kommen auch immer viele Auswärtige, deshalb macht es mir heute besonders Spaß, zu arbeiten.“

Gerade in die Selbstständigkeit gestartet, zeigten die beiden Kosmetikerinnen Bettina Mark und Sandra Diehl mit einem großen Beauty-Bus in der Telegrafenpassage Präsenz. Bei Gratis-Make-up und Gesichtsbehandlung konnten die Besucher die jungen Damen kennenlernen.

Eine Kassenbonverlosung machte diejenigen glücklich, die bei Schuhmode Schnütgen eingekauft haben, und bei female gab es Shirts mit dem Heimatstatement: „Wermelskirchen – hier lebe ich“. Bis zum Ladenschluss um 18 Uhr waren alle Geschäfte durchweg gut besucht. Dankmar Stolz: „Das Wetter war perfekt, die Stimmung prima und die Aktionen der Beteiligten ansprechend für ein Publikum von hier und auswärts. So stellen wir uns einen verkaufsoffenen Sonntag vor, denn dann hat sich die Arbeit im Vorfeld gelohnt.“ Nun geht WiW-Marketing gleich in die Planung für den nächsten verkaufsoffenen Sonntag am 29. Oktober. Mit „à la carte“ startet dann ja schon der Zählscheinverkauf, der im zehnten Jahr von WiW-Marketing mit besonderen Aktionen aufwartet.

Grillfest zum 10-jährigen Bestehen der WiW!

10 Jahre WiW – ausgelassen gefeiert

Die Stadt mit all ihren Vorzügen in den Fokus zu rücken und immer wieder auf’s Neue für die Einheimischen und die auswärtigen Besucher attraktiv zu machen, das ist nun schon seit zehn Jahren oberstes Ziel des Marketingvereins WiW. Am Samstag wurde dieser runde Geburtstag ausgelassen gefeiert. Und da hat der Vorstand die Mitglieder und die Ehrenamtlichen eingeladen, um beim Grillfest mit leckerem Buffet und gemütlichem Beisammensein zu feiern. Unternehmer Walter vom Stein hat kurzerhand eine Top-Location zur Verfügung gestellt, so dass die Veranstaltung dem Regen trotzen konnte.
Die vielen Glückwünsche und der Dank des Bürgermeisters für das, was der „für Wermelskirchen wichtigste Verein“ leistet, waren Auftakt eines rundherum gelungenen Abends. Dankmar Stolz: „Wir gehen jetzt mit einem guten Team in das nächste Geschäftsjahr. Und ich bin sicher, dass wir in Wermelskirchen gemeinsam auch weiterhin viel bewegen können.“

 

Hier finden Sie uns:

WiW Marketing e.V.
Telegrafenstraße 9
42929 Wermelskirchen

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

02196 88 40 333

Email: info@wiw-marketing.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WiW Marketing e.V.