WiW Marketing e.V.
WiW Marketing e.V.
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit leite ich ihnen die dringende Bitte unserer Bürgermeisterin Marion Lück weiter.
Umso schneller hier in Wermelskirchen alle möglichen Kontakte heruntergefahren werden, desto kürzer dauert der erneute Lockdown, auf den wir zusteuern! Die städtische Inzidenz liegt seid drei Tagen deutlich über 200!
Mit freundlichen Grüßen aus Wermelskirchen: 1. Vorsitzender
 
Liebe Mitglieder des WiW!
Aktuell ist das Corona-Infektionsgeschehen in unserer sehr hoch und leider auch sehr dynamisch. In anderen Kommunen des Rheinisch-Bergischen-Kreises ist dies weniger stark ausgeprägt, weshalb die Kreisverwaltung eine Allgemeinverfügung erlassen hat, die seit gestern - auch für Wermelskirchen - gültig ist. Danach ist das Betreten von Verkaufsstellen des Einzelhandels sowie von Einrichtungen zum Vertrieb von Reiseleistungen mit Termin und einem negativen Corona-Schnell- oder Selbsttest möglich.
Da viele umliegende Städte noch deutlich höhere Inzidenzwerte haben (Remscheid liegt aktuell bei knapp 330) zeichnet sich ab, dass Wermelskirchen zunehmend auch von auswärtigen Besucherinnen und Besucher aufgesucht wird. Das bereitet mir große Sorge, zumal das Infektionsgeschehen in unserer Stadt bereits breit verteilt ist und ganz überwiegend im familiären Kreis stattfindet. Leider handelt es sich sehr, sehr häufig um die hochansteckende, britische Variante.
Deshalb richte ich mich heute mit einer Bitte an Sie:
Wenn es Ihnen möglich ist, würde ich mich freuen, wenn Sie möglichst sofort wieder zurück zu click & collect wechseln könnten. Mir ist völlig klar, dass der Einzelhandel nicht der Treiber der Pandemie ist und Sie alle sehr gute Hygieneschutzkonzepte haben. Für die umsichtigen Maßnahmen möchte ich mich an dieser Stelle auch ausdrücklich bei Ihnen allen bedanken!
Wenn wir möglichst umfassend auf click & collect wechseln, geben Sie mir die Chance, auswärtige Besucherinnen und Besucher von einem Besuch in unserer Stadt abzuhalten. Wenn es kein interessantes Ziel gibt, bleiben die Menschen hoffentlich eher zu Hause. Momentan ist mein Ziel, die Kontakte und die Mobilität zu reduzieren. Sie würden mich sehr dabei unterstützen!
Ich weiß, dass ich Ihnen mit dieser Bitte viel abverlange und Sie sich jederzeit dagegen entscheiden können, aber bitte seien Sie versichert, dass ich alles dafür tun werde, damit unsere Stadt eine lebendige Innenstadt behält und wir bald gemeinsam wieder gemeinsam unbeschwert einkaufen und genießen können.
Ich bedanke mich ganz herzlich im Voraus bei Ihnen!!
Herzliche Grüße

Gewinnausgabe und Gewinnliste der 94. Zählscheinaktion

 

Gewinnausgabe der 94. Zählscheinaktion erst nach Beendigung des Lockdowns.
 

Leider bleibt unsere Geschäftsstelle auch weiterhin geschlossen.

Sobald wir wieder öffnen ist eine Gewinnausgabe in der WiW-Geschäftsstelle, Telegrafenstr. 9    zu den Öffnungszeiten möglich:

Mo, Di, Do + Fr, jeweils von 10 bis 12 Uhr,
Mi + Do, 15 bis 17 Uhr.
 
Die Öffnung der Gewinnausgabe teilen wir Ihnen hier auf unserer Website, über Social Media sowie die Tagespresse mit.
 
Die Lose behalten weiterhin ihre Gültigkeit

 

Die 13 Hauptgewinner können sich per Mail an info@wiw-marketing.de wenden.

Gewinnliste der 94. Zählscheinaktion
Zählscheinaktion Wermelskirchen 24.12.20[...]
PDF-Dokument [1.2 MB]

 

Auch die WiW-Gesundheitstage fallen Corona zum Opfer
 

Das Programm steht, die Abläufe ebenso. "Dennoch wird auch diese beliebte und publikumswirksame Veranstaltung dem Corona-Virus zum Opfer fallen", macht Kirstin Wirtz deutlich. Die 2. Vorsitzende des Marketingvereins WiW bedauert die Stornierung sehr. "Zumal unsere Gesundheitstage sowieso im Zweijahresturnus stattfinden und eine Absage uns somit aus dem Rhythmus bringt."

Für den 20. und 21. März war die achte Auflage geplant, bei der sich einmal mehr 50 Unternehmen aus der Region mit ihrem Spektrum rund um die Themen "Fitness, Wellness und Gesundheit" präsentieren wollten. "Unsere Traditionsveranstaltung hat sich über die Jahre stets weiterentwickelt", macht Kirstin Wirtz deutlich. "Informationen von der klassischen Medizin über alternative Verfahren gehören ebenso zum Angebot wie Hilfen im Haushalt oder im Alltag von Senioren." Die Messe war willkommene Anlaufstelle für Senioren, für Familien, für Menschen mit Beeinträchtigung oder auch für Fitnessorientierte.

Seit der Auftaktveranstaltung 2006 hat sich viel bewegt. "Mehr und mehr spielt die Ernährung mit rein, darum gibt es immer wieder schmackhafte Kostproben von Ausstellern, die auch Rezepte preisgeben", so Jörg Hummel vom WiW-Netzwerk Gesundheit. Über die Jahre hat sich die Veranstaltung längst bei denen herumgesprochen, die präventiv etwas für sich machen wollen oder sich in naher Zukunft mit der Pflege ihrer Angehörigen beschäftigen müssen.

Zahlreiche Workshops und Vorträge haben Besucher abgeholt und eingebunden in die Thematik, die alle Altersgruppen anspricht. Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren haben die Gesundheitstage zum aktiven Treffpunkt derer gemacht, die sich um ihr Wohlbefinden oder das ihrer Nächsten kümmern wollen. Verschiedene Gesundheitschecks haben die Veranstaltung mit ihrem Mehrwert bereichert. Von Hilfen bei Erkrankungen bis hin zu REHA- und Erholungsmaßnahmen reichte das Spektrum.

All das muss nun zum Bedauern der Veranstalter ausfallen. "Die Gesundheitstage sind nicht nur ein Forum für unsere Mitglieder, die sich an diesen beiden Tagen einem breiten Publikum mit ihrem Portfolio vorstellen können, sie sind auch beliebter Anlaufpunkt für diejenigen, die das Angebot kennenlernen möchten oder gezielt nach Angeboten vor Ort suchen", macht der WiW-Vorstand deutlich. Leider reißt Corona auch hier eine weitere große Lücke. Kirstin Wirtz: "Wir als Vorstand wollen die Veranstaltung nun gerne im kommenden Jahr nachholen. Sobald ein Termin feststeht, können wir neu planen – damit Gesundheit und Vorsorge weiterhin ein großes Thema bei den Dellmännern bleibt."

 

Lokales Zahlungsmittel mit Mehrwert

Die Dellmark, unser Zahlungsmittel mit Heimatfaktor, könnt ihr morgen noch in unserer Geschäftsstelle bekommen (10.00 bis 12.00 Uhr). Ab Mittwoch könnt ihr Dellmark online bestellen (info@wiw-marketing.de) oder in den Filialen der Stadtsparkasse kaufen.
Eine Liste der vielen Händler, wo die Dellmark eingelöst werden kann, findet ihr auf unserer Homepage.

 

DELLMARK Teilnehmer
DELLMARK-Teilnehmer.pdf
PDF-Dokument [62.0 KB]

Land setzt Verbesserungen bei der Abrechnung der NRW-Soforthilfe durch!

Maskenpflicht

Die Landesregierung NRW hat jetzt auch eine Maskenpflicht im Einzelhandel ab dem 27.04. beschlossen.

Da die ersten WiW-Masken binnen 24 Stunden ausverkauft waren, haben wir nachbestellt.

Wir erwarten eine zweite Lieferung Ende der 18.KW.

Bei Interesse bitte per Email vorbestellen:

info@wiw-marketing.de

 

Wir verkaufen die Masken unter Selbstkostenpreis für 3€ je Maske, solange der Vorrat reicht. 

 

Lieferservice und Dienstleistung in WK

Download der Broschüre:
Lieferservice-und-Dienstleistung-final.p[...]
PDF-Dokument [41.3 MB]

Unterwegs mit dem "hungrigen dellmann"

 

Wermelskirchen hat weitaus mehr zu bieten als die Große Dhünntalsperre. "Wir haben einen florierenden Handel, vielseitiges Gewerbe, eine abwechslungsreiche Gastronomie und viele Spezialitäten, die hier bei uns hergestellt werden", sagt Monique Gonzalez, zweite Vorsitzende des Marketingvereins WiW (Wir in Wermelskirchen). Um die vielen Facetten der mittelgroßen Stadt mit ihren 34.000 Einwohnern vorzustellen, bietet WiW ab April regelmäßig kulinarische Städtetouren an. Unterwegs als "hungriger dellmann" nimmt Sabine Stolz Einheimische und Touristen mit auf eine schmackhafte Führung der besonderen Art.

Ca. alle 14 Tage wird eine solche Tour angeboten. Neben dem Probieren von leckerem Essen werden die Teilnehmer einiges über das Leben der "Dellmänner" erfahren. Sabine Stolz macht Appetit auf Wermelskirchen. Sie zeigt Orte, die man gesehen haben muss, sie stellt Persönlichkeiten vor, die Geschichten erzählen. In den Zwischengängen wartet sie mit Anekdoten auf, serviert Informationen über die Architektur, die Historie, über Unterhaltungsangebote, Geschäfte und Restaurants. "Die Touren variieren in Themen, Gastgebern und auch in den Kostproben", erklärt die Stadtführerin, die viele Ideen für abwechslungsreiche Exkursionen hat. Denn: Wermelskirchen ist so vielseitig wie die bergische, die moderne und die internationale Küche. Und damit wird sie auch Einheimische immer wieder neu auf den Geschmack bringen.

Drei bis vier Stunden lang geht es auf eine interessante Reise durch die Geschichte(n), gespickt mit allerlei Leckerem. "Es gibt Spannendes und Amüsantes", so Sabine. "Wir blicken hinter die Kulissen unserer Stadt. Unterwegs gibt es immer wieder leckere Kostproben von inhabergeführten Betrieben."

Acht bis zehn Personen gehen auf eine köstliche Tour durch die Gegenwart, gewürzt mit ein paar Häppchen Vergangenheit. "Wir starten am 6. April mit unserer ersten kulinarischen Stadtführung", so Sabine Stolz, die sich schon auf viele weitere Kost-Gänge mit wechselnden Menüs freut.

 

Wann: Die Touren finden alle 14 Tage (oder auf Bestellung statt)

Termine auf www.wiw-marekting.de

Wo: Treffpunkt WiW-Marketing, Telegrafenstr. 9, 42499 Wermelskirchen

Wann: Die Touren beginnen um 15:30

Kosten: 49,- Euro (Kinder ermäßigt), zahlbar im Voraus

Anmeldung erforderlich: WiW-Marketing, info@wiw-marketing.de, 02196 8840333

 

Gutscheine sind in der WiW Geschäftsstelle erhältlich.

 

Weiter Infos auch im Seitenbereich "hungriger dellman"

Hier finden Sie uns:

WiW Marketing e.V.
Telegrafenstraße 9
42929 Wermelskirchen

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

02196 88 40 333

Email: info@wiw-marketing.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WiW Marketing e.V.