WiW Marketing e.V.
WiW Marketing e.V.

Kulinarische Touren zum Verschenken

"Die Saison 2022 ist gut gelaufen, nun gehen wir in die Planung für die Touren im neuen Jahr", sagt Andrea Hilverkus-Kazakov vom WiW-Team. Nach zwei Jahren Corona-Pause war es zu Jahresbeginn auch für die Stadtführerin ein Neustart. Nun bereitet sie die kulinarischen Rundgänge für das Jahr 2023 vor und verspricht schon jetzt: "Es wird einige Neuerungen geben." Sprich, neue Teilnehmer kommen dazu, Angebote werden neu kreiert oder die bewährten Lokalitäten bringen Neues auf den Teller.

Lecker und interessant wird es bleiben. An zwölf Terminen nimmt Andrea Hilverkus-Kazakov Einheimische und Touristen wieder mit auf schmackhafte Touren, die Hunger auf Wermelskirchen, die heimische Gastronomie und Produkte machen. Getreu dem Motto: "Essen ist ein Bedürfnis, Genießen ist eine Kunst", gibt es verschiedenste kulinarische Köstlichkeiten. Drei bis vier Stunden lang wird auf historischen oder gegenwärtigen Spuren der Stadt gewandelt. Gespickt mit Anekdötchen und Geschichtchen macht der "hungrige dellmann" auch nächstes Jahr wieder Appetit auf Wermelskirchens florierenden Handel, auf vielseitiges Gewerbe oder eben auf abwechslungsreiche Gastronomie. War sie zu Beginn ihrer Touren selbst überrascht und angetan von der Vielfalt in unserer Stadt, sagt die Stadtführerin heute: "In Wermelskirchen gibt es allerhand, was man probiert haben muss." Ob bergische oder internationale Küche, die Stadt der Dellmänner hat einiges zu bieten.

Mit Audiogeräten ausgestattet gehen Paare, Familien, Freunde oder auch Kollegen auf Tour.

Und weil sich die Stadtführung auch bestens als (Weihnachts)Geschenk eignet, kann man sich schon jetzt um terminunabhängige Gutscheine kümmern. WiW-Schriftführerin Inga Manderla meint: "Wir vom Vorstand freuen uns, dass der ,hungrige dellmann' so gut angenommen wird." Und: Schnell sein lohnt sich, denn die Termine sind begehrt!

 

Gutscheine sind in der WiW-Geschäftsstelle erhältlich.
Kosten: 49,- Euro (Kinder ermäßigt), zahlbar im Voraus
Anmeldung erforderlich: WiW-Marketing, 
info@wiw-marketing.de, 02196 8840333
Wo: Treffpunkt WiW-Marketing, Telegrafenstr. 9, 42929 Wermelskirchen

Termine:

24.03.2023

14.04.2023

28.04.2023

12.05.2023

16.06.2023

30.06.2023 

14.07.2023 

04.08.2023 

18.08.2023 

08.09.2023 

29.09.2023 

27.10.2023

Nikolaus on tour

Das zweite Adventswochenende steht wieder ganz im Zeichen des heiligen Mannes. "Nikolaus ist unterwegs und kommt bei uns vorbei um die Kinder zu beschenken", sagt Kirstin Bubenzer. Und die 2. Vorsitzende des Marketingvereines WiW freut sich, dass Altbewährtes mit Neuem kombiniert einmal mehr dafür sorgen, dass Groß und Klein in Wermelskirchen am 3. und 4. Dezember viel Schönes erleben können. "Angelehnt an unseren Bergischen Feierabendmarkt wollen wir weihnachtliche Stimmung verbreiten."

Auf der Telegrafenstraße vor dem Rathaus gibt es an zwei Tagen einen kleinen Markt mit Programm. Foodtrucker bieten Speisen und Getränke, ein Kinderkarussell für die Kleinen sorgt für Abwechslung  (kostenlose Nutzung bei elterlicher Betreuung gerne gegen Spende) und ein Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Musik für die adventliche Stimmung. Die Telegrafenstraße ist am Samstag von 13 Uhr bis 21 Uhr und Sonntag von 11 Uhr bis 19 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Der kleine Markt ist am Samstag, 3. Dezember, von 15 bis 21 Uhr geöffnet, am Sonntag, dem 4. Dezember, parallel zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Als Anbieter dabei sind zum Beispiel die Cramer Stuben mit Brat- und Currywurst, Pommes, Burger Rind- und Wild, Str’eat Burger mit Rinderburgern und Pommes, Petite Minou mit Kaffee, Kakao, Eierpunsch, Glühwein und Glühpunsch und Jens Krämer mit Crêpes.

Große Freude herrscht beim Marketingverein auch über den Besuch des Nikolauses. Schriftführerin Inga Manderla erklärt: "Die Landwirte starten am Samstag und 16.30 Uhr mit ihren lichtergeschmückten Treckern ihre Fahrt ab Wermelskirchen und besuchen die örtlichen Seniorenheime." Gegen 17.30 Uhr trifft der Lichterzug auf der Telegrafenstraße ein. Dort (und auch unterwegs) beschenken Nikolaus und Engelchen die Kinder mit Süßigkeiten, bevor die Fahrt weiter über Dabringhausen nach Dhünn geht. 

Zählschein-Aktion 2022

Die Zählscheine...sind Tradition, Sport und Spaß in Wermelskirchen ?
Händler und Firmen kaufen sie bei uns und spenden zusätzlich Gewinne und Gutscheine und bedanken sich bei euch damit für eure Treue - wir finanzieren damit die Weihnachtsbeleuchtung in der ❤️-Stadt.
Also haben wir alle was davon...win-win sozusagen.
Also sammelt was das Zeug hält, fragt nach, wenn ihr irgendwo keine Zählscheine bekommt und vielleicht wollt ihr ja selbst welche verschenken? Für die Weihnachtspost, den Adventskalender, Wichtelgeschenke und und und...Sie sind im 500-Stück-Pack für 37,00€ in unserer Geschäftsstelle erhältlich!

Ich geh mit meiner Laterne...und ganz viele gehen mit

"Das ist so schön!", lautet der einhellige Tenor beim diesjährigen Martinszug. "Danke, dass ihr alle gekommen seid", freut sich der WiW-Vorsitzende André Frowein. Das Wetter ist super, das Feuer flackert, die Kapellen spielen und die Laternen leuchten. Allerdings dauert es eine Weile, bis alle Martinszugteilnehmer hinter dem Soldaten im prachtvollen Gewand (WiW-Schatzmeister Jörg Hausmann) am Feuer unter dem Weihnachtsbaum ankommen, denn die Schlange ist lang. "So viele Menschen waren hier noch nie auf dem Platz", ist sich André Frowein sicher. Und damit geht der diesjährige Martinszug wohl in die Geschichte ein. Rund 2000 Menschen, Kinder, Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel...hören zu, wie Angie Frowein kurz die Geschichte des heiligen Mannes erzählt, der das Schwert nimmt, um seinen warmen Mantel mit dem am Boden sitzenden und frierenden Bettler zu teilen. Während die Großen sich dann mit den Getränken von Petit Minou wärmen, bekommen die Kleinen ihren Weckmann. 700 Stück hat Bäckermeister Uli Herrmann gebacken. "Und die können wir gratis verteilen", sagt die 2. Vorsitzende Kirstin Bubenzer, die mit Bürgermeisterin Marion Lück die traditionellen Stutenfiguren verteilt. Der Dank des Vorstands geht hier einmal mehr an die Sponsoren, die es möglich gemacht haben, dass alle Kinder Weckmänner bekommen. "Wir freuen uns über diesen schönen Laternenzug", sagt Frowein. Die vielen leuchtenden Kinderaugen zeigen, dass es ein gelungener Abend ist, der einmal mehr für das "Wir in Wermelskirchen" steht.

 

Die Weckmänner gesponsert haben dieses Jahr:

Bergische Gartenzwerge

Elektro Bödiger

Febikon Labortechnik GmbH

Hotel-Restaurant "Zum Schwanen"

Hotel zur Eich

Kaffee-Teufel Kaffeerösterei

Kolibri Friseur

Schneider Frischeivertrieb GmbH

STEINCO Paul vom Stein GmbH

steintex Walter vom Stein

Witte Technology

WiW prämiert Kürbisköpfe

Kreative Ideen waren gefragt, und die haben die Wermelskirchener passend zum Thema Halloween umgesetzt. "Unser Contest im vergangenen Jahr war bei den Besuchern so gut angenommen worden, da wollten wir das gerne beim diesjährigen à la carte-Sonntag wiederholen", meinte WiW-Schriftführerin Inga Manderla. Und beim verkaufsoffenen Sonntag kamen sie, die großen und kleinen Kürbiskünstler und brachten ihre einmaligen Exponate zum Stand auf den Platz unter dem Weihnachtsbaum.  "Die Jury hat sich sehr schwergetan, sich zu entscheiden", meinte Jasmin Riemann, 2. Vorsitzende des Marketingvereins, "denn alle 50 Kürbisse sind so schön."

Die Jury mit WiW-Maskottchen Dellouga, Katja Burger und Thorsten vom Stein haben sich dann entschieden. Den ersten Platz (30 Dellmark) konnte Familie Clevenbergh-Lachnit mit nach Hause nehmen. Platz 2 (25 Dellmark) behauptete Lucia de Miguel für sich, Platz 3 (20 Dellmark) Paul vom Stein. Auch die übrigen Künstler gingen nicht leer aus, sie bekamen 5 Dellmark für ihren künstlerischen Beitrag.

0-Euro-Schein zum Stadtjubiläum

150 Jahre Stadtrechte Wermelskirchen – das ist ein Grund zum Feiern. "Das wollen wir im kommenden Jahr auch richtig groß machen", sagt WiW-Schatzmeister Jörg Hausmann. Und der Herr über den Vereinsschatz sorgt schon mal mit Vorschusslorbeeren dafür, dass der schöne Schein gewahrt wird. Anlässlich des 150. Stadtjubiläums hat der Marketingverein einen 0-Euro-Schein drucken lassen. Abgebildet auf dem symbolischen Zahlungsmittel sind die Stadtkirche, ein typisches Fachwerkhaus, der große Mammutbaum und das WiW-Maskottchen Dellouga. Jörg Hausmann: "Auch wenn der Schein keinen monetären Wert hat, ist er jetzt schon für Heimatverbundene oder auch als kleines Geschenk sehr beliebt." Die limitierte Auflage, die übrigens in der offiziellen Euro-Druckerei in Frankreich gedruckt wurde, hat auch schon Sammler auf den Plan gerufen.

Zu haben ist der Wermelskirchener 0-Euro-Schein für 3 Euro in der WiW-Geschäftsstelle, Telegrafenstraße 9, in der Buchhandlung van Wahden, in der Buchhandlung Marabu und bei Schreibwaren Siebel.

Connect with your future WiW verbindet Unternehmer mit Bewerbern

WiW startet am 19.09.  ihre Schultour.  Alle weiterführenden Schulen aus Wermelskirchen sind an Board. 

Hier finden Sie uns:

WiW Marketing e.V.
Telegrafenstraße 9
42929 Wermelskirchen

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

02196 88 40 333

Email: info@wiw-marketing.de

Druckversion | Sitemap
© WiW Marketing e.V.