WiW Marketing e.V.
WiW Marketing e.V.

Der hungrige Dellmann am 12.08. muss leider abgesagt werden

Drache Dellouga beim Dorffest in Dabringhausen

Drachen mögens heiß, ja. Das war es auch beim Schubkarrenrennen in Dabringhausen. "Unser neues Maskottchen wollte es sich nicht nehmen lassen, beim Dorffest in Dabringhausen dabei zu sein", sagte Jasmin Riemann. Die Geschäftsführerin des Marketingvereines WiW war mit von der Partie. Ebenso die 2. Vorsitzende Kirstin Wirtz. "Schließlich kennt das Maskottchen das Dorffest noch nicht, deshalb wollen wir mit Dellouga hier in den Wettbewerb zu gehen", sind sich die Vorstandsmitglieder einig. Unter dem Motto: "Stumpf ist trumpf", spielte auch das WiW-Team auf die fiese Baustelle an, die nun die Außenortschaft mehrere Monate lang vom Wermelskirchener Rest regelrecht abschneidet. Einen Umweg, wie die Dabringhausener derzeit, mussten dann auch die Teams nehmen. Der aber war eher angenehm – und führte durch das bereitgestellte Planschbecken. Und so schoben die WiW-Vorstandsmitglieder mit Baustellenweste und Helm ausgestattet los, um Dellouga ins Ziel zu schieben. "Für den Sieg hat es zwar nicht gereicht", resümierte WiW-Schriftführerin Inga Manderla nach dem Gaudiwettbewerb lachend. "Für uns zählt viel mehr, dass wir dabei sind und Spaß haben." Nicht zu vergessen, ging es ja auch darum, den Dabringhausern den grünen "Dellmann" vorzustellen. Dellouga stand dann noch für ein paar Selfies zur Verfügung. "Der Drache gehört jetzt zu uns Wermelskirchenern,  genau wie Dabringhausen und Dhünn. Deshalb müssen ihn alle Dellmänner mal kennengelernt haben."

WiW-Maskottchen regt zur Kreativität an

"Ein Bild ist schöner als das andere", da ist sich der WiW-Vorstand einig. Am verkaufsoffenen Fest-Sonntag durfte der Nachwuchs seiner Kreativität freien Lauf lassen. "Wir wünschen uns ein Bild von unserem neuen Maskottchen", so lautete die Vorgabe. Und das ließen sich die Kleinen nicht zwei Mal sagen. Katja Burger von "Kreativ Shed" hatte am Stand des Marketingvereines für bunten Input gesorgt. Papier, Stifte und auch allerlei Bastelutensilien standen den Teilnehmern der Aktion zur Verfügung. Inspirieren lassen konnten sie sich von dem Bild des Drachen auf dem Plakat. Außerdem kam er auch mehrmals persönlich vorbei, um die Kinder zum Mitmachen anzuregen. "Das hat besonders gut geklappt", freut sich Inga Manderla. "Es haben dann sogar einige Erwachsene mitgemacht." Ganz besonders freut sich die WiW-Schriftführerin über die unterschiedlichen Darstellungen des WiW-Maskottchens, das inzwischen auch seinen Namen bekommen hat. "Dellouga" wurde mal im Haus, mal auf einer Blumenwiese oder auch fliegend dargestellt. "Hier mit Blümchen beklebt oder dort mit Regenbogenfilz verziert, haben ihn alle als freundlichen, liebevollen Drachen dargestellt", so Inga Manderla. Die Jury hatte dann die Qual der Wahl. "Das war gar nicht so leicht, denn uns haben alle Bilder gefallen."

 

Die Gewinnerin Sina Johann darf sich über 20 Dellmark freuen, Sarah Jendrischewski als zweite Siegerin über 15 Dellmark und Pia Faubel als dritte Siegerin über 10 Dellmark. Die Gutscheine können in der WiW-Geschäftsstelle, Telegrafenstraße 9, Wermelskirchen, abgeholt werden.

Öffnungszeiten:
Mo, Di, Do und Fr jeweils 10.00 bis 12.00 Uhr

Mi und Do zusätzlich von 15.00 bis 17.00 Uhr

 

WiW-Maskottchen heißt Dellouga

Was ist grün und schlendert über den Markt? Genau. Ein Drache! Den wird man zukünftig öfter sehen, denn er hat seine neue Heimat in Wermelskirchen gefunden. "Wir freuen uns, Euch etwas Neues präsentieren zu können", sagt André Frowein bei der Eröffnung zu Rock am Markt auf der Bühne. Und der WiW-Vorsitzende erklärt: "Wir haben einen Drachen von Schloss Burg nach Wermelskirchen gezogen." Und das große grüne Maskottchen soll bleiben. Deshalb brauchte es auch einen Namen. Und was liegt da näher, als diesen bei einem Wettbewerb auszuloben? "Rund 100 Teilnehmer haben mitgemacht", so Frowein. Und der vorgeschlagene Name von Familie Zudeick hat der Jury am besten gefallen. Das freundliche Kuscheltier ist nun ein vollwertiger Dellmann, heißt Dellouga und wird bei den WiW-Veranstaltungen nicht nur den Kindern für ein tolles Foto zur Seite stehen. 

WiW-Maskottchen stellt sich auf dem Feierabendmarkt vor

Erst sah es so aus, als würde Petrus dem Marketingverein einen Strich durch die Rechnung machen, aber der WiW-Vorstand. blieb optimistisch. "Wir sagen den Feierabendmarkt nicht ab", meinte WiW-Geschäftsführerin Jasmin Riemann noch kurz vor dem starken Gewitter. Und der Vorsitzende André Frowein erläuterte später: "Wir waren alle sensibel wegen der Ereignisse beim letzten Unwetter. Aber wir waren ständig in Kontakt mit Holger Stubenrauch von der Feuerwehr und haben die Zelte mit Sandsäcken gesichert."

Die positive Einstellung gab den Organisatoren des ersten Bergischen Feierabend-marktes der Saison 2022 recht. "Zwar regnete es bei der Eröffnung um 17 Uhr noch, aber dann wurde es trocken und die Besucher kamen, um einen schönen (Feier)Abend auf der gesperrten Telegrafenstraße zu verbringen. Und da gab es nicht nur tolle Livemusik von der Band "Bratsche", da gab es Getränke, allerlei Leckeres, Schönes und Nützliches. " André Frowein: "Bei unserer ersten Veranstaltung hatten wir acht Stände, heute sind 20 Teilnehmer hier." Da hatten die Hungrigen Auswahl zwischen Fisch, Wild, Burgern, Crêpes, Waffeln, Pommes...und die Durstigen konnten neben alkoholfreien Getränken Wein, Bier, Mixgetränke, Cocktails... genießen. Und dann kam auch noch ein besonderer Ehrengast vorbei, ein Neubürger sozusagen. Das neue WiW-Maskottchen begrüßte die Besucher des Feierabendmarktes und regte sie zur Teilnahme bei der Namenssuche an. Mitmachen lohnt sich, denn wer einen schönen Namen für den Drachen findet, bekommt zur Belohnung 50 Dellmark. Die Teilnahme ist noch bis Festsonntagabend möglich. Karten gibt in der WiW-Geschäftsstelle, bei der Buchhandlung van Wahden, Buchhandlung Marabu, Kindermoden Rumpelstilzchen, Ernstings Family, Holzwürmchen, Krämerladen und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr auch am Stand auf dem Rathausvorplatz.

Der nächste Feierabendmarkt findet übrigens am Donnerstag, 2. Juni, 17 bis 21 Uhr, in Hückeswagen statt. Kommt vorbei, zum Klönen, zum Leute treffen und zum Genießen!

Der hungrige Dellmann ist zurück

 
 
 
 
Es geht wieder los!!
Der hungrige Dellmann startet wieder und es sind noch einige Termine frei:

 

 
 
 
April:      29.04.2022
Mai:        13.05.2022
Juni:       24.06.2022
Juli:        15.07.2022
              29.07.2022
August:  12.08.2022
Sept.       09.09.2022
               23.09.2022
Oktober: 14.10.2022
Nov.:       04.11.2022
 
Die Touren werden, wie gehabt, um 15.30 Uhr an der Geschäftsstelle der WiW, Telegrafenstr 9, starten.
Anfragen und Anmeldungen bitte per Mail an: 
 

Wir in Wermelskirchen –          Leben und Lieben                        WiW kreiert neues Logo

"Die Kleinstadt mit Herz" - das ist gerade bei den Älteren immer noch in aller Munde, wenn sie an Wermelskirchen denken. Herz haben auch all jene, die liebevoll von ihrer Heimat reden. Herzblut die, die sich für sie einsetzen - vor und hinter den Kulissen. "Wir lieben unsere Stadt", sagt Inga Manderla. "Und wir leben unsere Stadt", fügt die Schriftführerin des Marketingvereines WiW mit Vehemenz hinzu. Dabei spricht sie für das gesamte Vorstandsteam und für all jene, die ebenso ehrenamtlich Zeit investieren, um die kleinen und großen Veranstaltungen zu organisieren und durchzuführen. Jeder Einzelne davon ist ein Puls unserer Stadt, ein Rhythmus, der den Kreislauf aus Leben und Handeln in Aktion hält. "Um das in den Fokus zu rücken, haben wir unser Logo verändert", beschreibt die kreative Mitarbeiterin des Vorstands. "Unser Slogan soll das verdeutlichen, und er soll ein Leitbild sein für die, die genauso denken und sich einbringen. Deshalb wollen wir das jetzt auch in unserem neuen Logo visualisieren."

Immer wieder sind es gute Ideen oder Taten, viele investierte Stunden, die dafür sorgen, dass Handel, Dienstleistung, Gastronomie und Vereine vorankommen. Inga Manderla: "Der neue Slogan ,WIR LEBEN/LIEBEN WERMELSKIRCHEN' und das Herz im Logo sollen unser Leitbild spiegeln." Denn gerade die Liebe zur eigenen Stadt mit all ihren bunten Facetten ist es, warum alle ihr Wissen, ihr Können und ihre Freizeit immer wieder gerne mit Begeisterung investieren.

Der Marketingverein WiW wird jetzt nach und nach alle Werbemittel mit dem neuen Logo bestücken. Der neu eingebrachte Slogan verdeutlicht nun, wofür der Marketingverein steht. "Wir lieben, was wir machen", fügt der Vorsitzende André Frowein hinzu. "Wir leben gerne in unserer Stadt", so die 2. Vorsitzende, Kirstin Wirtz. Und Geschäftsführerin Jasmin Riemann meint abschließend: "Uns liegt jede/r Bewohner/in unserer Stadt am Herzen, jede/r Gewerbetreibende. Und darum wollen wir vom WiW-Team - gerade auch nach Corona - noch mehr Impulsgeber mit Herz sein für alle, die unsere Stadt jeden Tag aufs Neue lebens- und liebenswert machen."

Hier finden Sie uns:

WiW Marketing e.V.
Telegrafenstraße 9
42929 Wermelskirchen

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

02196 88 40 333

Email: info@wiw-marketing.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WiW Marketing e.V.